Sie möchten eine Patenschaft übernehmen?

 

Hier finden Sie den Patenschaftsantrag als PDF-Datei:

Download
Antrag auf Patenschaft
Master Patenschaftsantrag_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 474.6 KB

 

Diese Hunde suchen noch eine Patenschaft

Alba kennen wir schon seit April 2021. Sie wurde zusammen mit ihren Welpen Dr. Claudiu für das Tierheim mitgegeben, als er in den umliegenden Dörfern von Cristian unterwegs war. Leider haben nur zwei von Albas Welpen überlebt und konnten im September bereits nach Deutschland ausreisen.

Alba ist eine wunderschöne Hündin mit flauschigem Fell, die leider aber sehr scheu ist. Sie ist etwa 40 bis 45 cm hoch, und wir schätzen, dass sie ca. drei bis vier Jahre alt ist. Genauer können wir es leider nicht sagen, da sie uns noch nicht nahe genug an sich ran lässt.

 

Wir hoffen sehr, dass Alba im Laufe der Zeit mehr Vertrauen zu uns Menschen fassen wird. Bis es aber so weit ist, wäre eine Patenschaft für diese weiße Schönheit genau das richtige.


Biscuit wurde von Dr. Claudiu als herrenloser Hund in der Gemeinde Rosia aufgegriffen. Monatelang haben wir gehofft, dass ihr alter Besitzer kommen und nach ihr fragen würde, denn sie trug ein altes Halsband. Aber leider ist nie jemand gekommen.

Biscuit muss in ihrem Leben schon mehrmals Welpen zur Welt gebracht haben, was an ihrem Gesäuge deutlich erkennbar ist.

 

Bisquit ist sehr scheu und wird sicherlich noch einige Zeit benötigen, bis sie sich hoffentlich uns Menschen wieder etwas mehr zuwendet.

 

Die süße Biscuit würde sich über eine Patenschaft sehr freuen.


Brandy sieht aus wie ein kleiner Schnauzermischling. Er ist ca. 40 bis 45 cm hoch und etwa vier bis fünf Jahre alt. Brandy wurde in den umliegenden Dörfern von Cristian aufgegriffen, als er streunend auf der Straße unterwegs war.

Brandy sieht so süß aus, dass man ihn sofort auf den Arm nehmen und knuddeln möchte, nur leider lässt er sich nicht anfassen. Wir können im Moment noch nicht einschätzen, ob sich das in absehbarer Zukunft legen wird, oder ob er einfach keinen Kontakt mit Menschen haben möchte.

 

Eine Patenschaft für Brandy wäre wunderbar.


Britta ist ca. 2 Jahre alt, sehr freundlich, aber etwas schüchtern. Sie wurde zusammen mit zwei Freunden im Oktober 2020 streunend auf der Straße gefunden und zu Dr. Claudiu ins Tierheim gebracht.

 

Momentan hat sie ein wunderschönes Winterfell entwickelt, und das gute Futter kann man ihr inzwischen auch durchaus ansehen.

 

Da sie sehr freundlich ist und nicht wirklich scheu, sondern nur schüchtern, hoffen wir, dass sie auch den letzten Schritt noch machen wird und auf uns Menschen zukommt. Wenn es so weit ist, werden wir sie gerne in die Vermittlung geben. Aber bis dahin benötigt sie einfach noch ein wenig Zeit. Eine Patenschaft würde sehr helfen.


Domino ist ein Owtscharka, ein zentralasiatischer Herdenschutzhund, zwei Jahre alt und mindestens 65 cm hoch. Seine Geschichte ist sehr traurig. Er wurde von seinem Besitzer als Welpe für teures Geld von einem Züchter gekauft, an die Kette gelegt und dauerhaft viel zu wenig gefüttert. In der Folge konnte der Hund natürlich weder Gewicht noch Muskeln aufbauen, sondern blieb viel zu schmächtig und dünn für seine Rasse. Zu allem Elend wurden Domino auch noch die Ohren kupiert. Irgendwann entschied dann sein Besitzer, dass er ein so „mickriges“ Exemplar von Hund nicht mehr haben möchte und „entsorgte“ ihn bei Dr. Claudiu im Tierheim.

Hier ist die Aufgabe der nächsten Monate, diesen wunderbaren großen Hund so aufzupäppeln, dass er aussieht, wie Hunde seiner Rasse aussehen sollen, nämlich wie ein großer, kräftiger Teddy. Wenn er so weit ist, werden wir weitersehen.

 

Wollen Sie uns als seine Patin/sein Pate vielleicht dabei helfen?


Honey ist wunderschön, ein Schäferhundmix, zwei bis drei Jahre alt, ca. 45 cm hoch und knapp 20 kg schwer. Zu ihrer Vorgeschichte wissen wir leider überhaupt nichts. Sie sieht allerliebst aus, ist derzeit aber für eine Vermittlung keinesfalls geeignet. Wir vermuten, dass sie so viel Angst vor Menschen hat, dass sie sofort in den Angriff übergeht, wenn man sich ihrem Zwinger nähert. Wir jedenfalls haben uns nicht getraut, ihren Zwinger zu betreten, weil sie zähnefletschend am Gitter hing. Dr. Claudiu kann den Zwinger zwar betreten, aber Honey hält auch zu ihm Abstand und lässt sich keinesfalls anfassen.

 

Wir hoffen sehr, dass sich ihre Angst in den nächsten Monaten etwas legen wird und würden uns sehr freuen, wenn jemand Honey durch eine Patenschaft unterstützen könnte.


Joker, über seine Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt. Er ist ein noch junger Rottweiler-Mischling, erst ca. zwei bis drei Jahre alt und 50 bis 55 cm hoch. Joker ist Menschen und anderen Hunden gegenüber sehr freundlich.

Wir hoffen, dass wir Joker irgendwann in die Vermittlung übernehmen können, wollen vorher sein Wesen aber noch ein wenig besser kennenlernen.

 

Joker würde sich über eine liebe Patin / einen lieben Paten sehr freuen.


Rambo haben wir zusammen mit Klitschko, Cleopatra und Harras als Welpen im Januar 2021 bei einem Hilfseinsatz in Parscov übernommen. Über ihre Vorgeschichte konnten wir damals leider nichts in Erfahrung bringen.

Wir hatten die Hoffnung, dass wir die Welpen nach Abschluss aller Impfungen sofort in die Vermittlung aufnehmen können. Nur leider haben sie sich ganz anders als erwartet entwickelt. Alle vier sind absolut panisch, sprunghaft wie wilde Katzen, man kann sich ihnen kaum nähern, und sie reagieren, wenn sie sich bedroht fühlen, aggressiv und versuchen wie wild um sich zu beißen. Wir vermuten, dass es sich um völlig „wild“ aufgewachsene Welpen handelt, die in ihrer Prägephase keinerlei Kontakt zu Menschen hatten. An eine Vermittlung ist unter diesen Umständen nicht zu denken.

Sie sind zwar noch jung, aber ob hier noch eine Verhaltensänderung erreicht werden kann, ist schwer vorherzusagen.

 

Rambo bräuchte dringend eine liebe Patin/einen lieben Paten.


Remy wurde von Dr. Claudiu in der Nähe einer der umliegenden Schweinefarm gesichert. Dort versammeln sich immer viele ausgesetzte Herdenschutzhunde, was die Besitzer der Farm natürlich nicht tolerieren.

Remy ist ein noch sehr junger Herdenschutzhund, ca. 1 Jahr alt, erst seit kurzem im Tierheim und super freundlich und neugierig, lässt sich aber noch nicht anfassen. Er wurde mit Nikki und unserem bereits vorhandenen Herdenschutz- und Patenhund Boris vergesellschaftet, was hervorragend funktioniert.

Da es uns noch nicht gelungen ist, näher an Remy heranzukommen, können wir im Moment nicht sagen, ob Remy ein Rüde oder eine Hündin ist. Wir tippen auf Rüde, können es mit Gewissheit aber erst bei unserem nächsten Besuch im Sommer / Juli 21 feststellen. Wir lassen uns überraschen.

 

Für Remy wäre eine liebe Patin/ein lieber Pate ein großes Glück.


Savannah kam erst Mitte Juli 2021 ins Tierheim. Sie ist ca. 4 Jahre alt und noch sehr zurückhaltend.

 

Wir wissen nicht, ob sie schnell Vertrauen zu uns Menschen finden wird. Wir möchten ihr aber die Zeit geben, die sie benötigt.

 

Eine Patenschaft für Savannah würde hierbei sehr helfen.


Sissi ist eine überaus zarte und agile Hündin, ca. 45 cm hoch und höchstens ein Jahr alt, die vom äußeren her einem Schäferhund-Mix gleicht. Leider ist sie sehr ängstlich. Ihr rechter Hinterlauf muss vor längerer Zeit einmal gebrochen gewesen und völlig falsch wieder zusammengewachsen sein. Auch wenn das in die falsche Richtung stehende Bein für uns schlimm aussieht, ihr selbst bereitet es keinerlei Schwierigkeiten. Sie läuft munter auf drei Beinen durch die Gegend. Normalerweise müsste man dieses deformierte Bein amputieren, was wir aber vermeiden wollen, so lange sie sich ihr Bein beim Laufen nicht verletzt. Wir möchten diese kleine Maus, die ohnehin schon sehr ängstlich ist und allen Menschen aus dem Weg geht, nicht durch eine Operation noch weiter traumatisieren. Im Rudel kommt Sissi prima zurecht, tritt sehr selbstbewusst auf und behauptet sich ihren Zwingerfreunden gegenüber.

 

Für Sissi würden wir uns sehr über eine liebe Patin/einen lieben Paten freuen.


Snickers lief als herrenloser Hund im Dorf Cristian umher, und Dr. Claudiu wurde angerufen, um ihn zu sichern. Snickers ist ein junger, wilder, SEEEEEHR freundlicher Rüde, den wir sobald wie möglich sehr gerne in die Vermittlung aufnehmen werden. Er ist erst wenige Wochen im Tierheim von Dr. Claudiu, und wir haben ihn im April 2021 das erste Mal persönlich kennengelernt. Er ist sehr groß (bestimmt 60-65 cm) und stürmisch, aber super lieb und freundlich. Am liebsten würde er den ganzen Tag spielen und an Menschen hoch springen, das findet er besonders lustig.

 

Bis Snickers in die Vermittlung aufgenommen werden kann, wäre eine Patenschaft für ihn fantastisch.